Umbau unserer Hauptstelle in Geisenheim

Eines der wichtigsten Merkmale der Rheingauer Volksbank ist unsere flächendeckende Präsenz in der Region. Die Nähe zu unseren Kunden spielt seit jeher eine entscheidende Rolle. Über die Jahre hinweg hat sich einiges in unseren Filialen getan. Im 2. Halbjahr 2019 steht der Umbau unserer Hauptstelle an.
Hier informieren wir demnächst über die geplanten Maßnahmen und zeigen schon jetzt ein paar Bilder aus der Gegenwart und der Vergangenheit.

Aktuell ist die Hauptstelle in die Bereiche Schalter, Kasse und Selbstbedienung unterteilt. Am klassischen Schalter werden an zwei Plätzen Kundenanliegen wie z.B. Kontoeröffnungen, Umbuchungen oder Überweisungen bearbeitet. Hinter dem Schalter befinden sich die Arbeitsplätze der Servicemitarbeiterinnen und -mitarbeiter.

Einzig die Kasse befindet sich noch hinter Glasscheiben. Sie wird noch von vielen Kunden für Ein- und Auszahlungen von Bargeld genutzt – trotz Online-Banking und Kartenzahlung.

Zur Rechten des Eingangs wurde im Rahmen der Modernisierung vor 22 Jahren ein Glasaufzug installiert. Vor dem Treppenaufgang lädt ein Wartebereich zum kurzen Verweilen ein.

Im großzügigen SB-Bereich stehen ein Geldausgabeautomat, ein Ein- und Auszahlungsautomat und drei Kontoauszugsdrucker zur Verfügung.

Vor 50 Jahren waren noch alle Mitarbeiter durch eine Glasscheibe vom Kunden getrennt. Für jedes Anliegen gab es einen eigenen Schalter.

Einen Aufzug gab es noch nicht, dafür einen großzügigen Wartebereich.

Das papierlose Büro war noch in weiter Ferne - Schreibmaschine, Rechenmaschine und Berge von Post beherrschten den Büroalltag.

Bis ins Jahr 2011 war die Fassade in rot gehalten. Die Wendeltreppe wurde mittlerweile durch einen modernen Aufzug im Glasanbau ersetzt.