Stiftung Nachhaltiger Rheingau

Vom Aktionsbündnis zur Stiftung

Im Sommer 2017 erlitt der Rheingauer Wald beim Gewittersturm Erik schwere Schäden. Trockenheit und Schädlingsbefall greifen unseren Heimatwald zusätzlich an. Zur Wiederaufforstung des Waldes schlossen sich unsere Bank gemeinsam mit Werner Elektrotechnik, Bäcker Dries, HessenForst und dem Rheingauer Weinbauverband zum „Aktionsbündnis Rheingauer Wald“ zusammen, aus dem im nächsten Schritt die „Stiftung Nachhaltiger Rheingau" entstand.

Die Ziele der Stiftung

Die Stiftung Nachhaltiger Rheingau fördert gemeinnützige Projekte des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Rheingauer Wald, insbesondere dessen Wiederaufforstung.

Gefördert werden weitere Projekte, die einen gemeinnützigen Zweck verfolgen, beispielsweise aus den Bereichen Bildung, Forschung, Umweltschutz, Heimatpflege sowie bürgerschaftliches Engagement.

Das können Sie tun

Mit einer Spende fördern Sie unmittelbar die Arbeit der Stiftung, denn Spenden werden zeitnah für o.g. Zwecke verwendet. Zustiftungen fließen dem Stiftungsvermögen zu und erhöhen damit die Erträge, die wiederum für gemeinnützige Projekte in der Region eingesetzt werden.

Helfen Sie mit:

Empfänger:    Stiftung Nachhaltiger Rheingau
IBAN:             DE32 5109 1500 0003 0920 20
Stichwort:       Rheingauer Wald

Ab einer Spende oder Zustiftung in Höhe von 25 Euro erhalten Sie eine Spenden- bzw. Zuwendungsbescheinigung.