Rheingauer Gründungspreis 2020

Gemeinsam mit der Gründungsfabrik Rheingau und den drei regionalen Partnern Bäcker Dries, KISICO & Wachendorff haben wir den Rheingauer Gründungspreis ins Leben gerufen. Damit verfolgen wir das Ziel nachhaltige, originelle und zukunftsfähige Gründungsideen der Region zu unterstützen.

Der Gründungspreis 2020 wurde am 9. Dezember im Rahmen einer Online-Veranstaltung verliehen. Insgesamt hatten es neun Teams aus drei unterschiedlichen Kategorien ins Finale geschafft. Alle Interessierten waren herzlich eingeladen online mit abzustimmen und somit gemeinsam mit der Jury die Endplatzierungen festzulegen.
In 2021 wird der Rheingauer Gründungspreis wieder ausgerufen werden. Nach dem Erfolg der Premiere freuen wir uns sehr darauf und halten Sie hier auf dem Laufenden.

Gesucht wurden innovative Konzepte und Geschäftsmodelle von (angehenden) GründerInnen, die sich mit ökologischen, nachhaltigen oder sozialen Fragestellungen auseinandersetzen.

Neben den Preisgeldern in Höhe von insgesamt 7.500 € für die besten drei Einreichungen jeder Kategorie (jeweils 1. Platz 1.500 €, 2. Platz 750 €, 3. Platz 250 €) erhielten die Gewinnerteams eine WildCard, d.h. eine freie Teilnahmeberechtigung an einer der angebotenen Programme sowie einen Arbeitsplatz für die Dauer von drei Monaten in der Gründungsfabrik Rheingau.

Das sind die Gewinner des Gründungspreises 2020:

Kategorie 1 - Beste Geschäftsidee in der Studienzeit:
1. Preis: Plant Your Air
2. Preis: Wohnen für alle
3. Preis: The Feminine Fortune

Kategorie 2 - Beste Gründung aus der Hochschule Geisenheim oder EBS Universität
1. Preis: Triplegend
2. Preis: Preisträger möchte nicht genannt werden
3. Preis: LuBu

Kategorie 3 - Beste Gründung aus dem Rheingau
1. Preis: Querfeldwein
2. Preis: Winzerliebe
3. Preis: Rheingau 524

Online-Preisverleihung

Wie im Flug verging die Online-Preisverleihung des 1. Rheingauer Gründungspreises. Zwei Stunden abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Rednerwechseln und strikter Einhaltung der Zeitvorgaben machten die digitale Preisverleihung zu einem interessanten Online-Erlebnis, bei dem durchgängig zwischen 110 und 130 Teilnehmern dabei waren. Ein toller Erfolg für die Gemeinschaftsveranstaltung der Gründungsfabrik, uns als Hauptsponsor sowie die drei Co-Sponsoren.

Die Veranstaltung startete mit einem Interview von Herrn Zeiselmaier. Die Moderation übernahmen die Mitarbeiter der Gründungsfabrik Rama Suleiman und Christoph Munck von der Waas.schen-Fabrik aus. Die Sponsoren sowie die Bewerber für den Gründungspreis waren per Zoom-Webinar dabei. 

Die neun von der Jury vorausgewählten Teams präsentierten ihre Gründungsideen nacheinander in einem Online-Pitch - dazu hatte jeder Bewerber zwei Minuten Zeit. Im Anschluss konnten die Online-Teilnehmer ihre Stimmen pro Kategorie verteilen.

Während der Auswertung der Voting-Stimmen übergab Herr Zeiselmaier den Sonderpreis für besonderes gesellschaftliches Engagement. Mit ihrer Nähwerkstatt 4Freude in Eltville bietet die Philipp-Kraft-Stiftung Frauen mit Migrationshintergrund eine Plattform für ein soziales Miteinander. Über das Nähen hinaus erhalten die Frauen weitere Fortbildungen und damit neue Perspektiven - in ihrem Umfeld fungieren sie als Rollenvorbilder. Herr Zeiselmaier dankte der Geschäftsführerin der Philipp-Kraft-Stiftung Gabriele Roncarati für ihre integrative Arbeit. Für den Sonderpreis hat unsere Bank zusätzlich zu den ausgelobten Preisgeldern eine Spende von 1.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zur Gründungsfabrik Rheingauer erhalten Sie unter www.gf-rheingau.de